Aufsätze / Artikel

(Stand Januar 2018)

Sie finden eine Auswahl der folgenden Aufsätze und Artikel auch zum Download im Aktualisierungsbereich:

  1. Der „Grundstücksbegriff“ in Art. 7 Abs. 1 BayEG und seine Übertragbarkeit auf § 209 Abs. 1 BauGBBayVBl. 1994, 481
  2. Der praktische Fall – Öffentlichrechtliche Klausur: Schießplatz und Nachbarschutz
    JuS 1995, 342
  3. Die Angabe einer „ladungsfähigen Anschrift“ als Zulässigkeitsvoraussetzung verwaltungsgerichtlicher Rechtsbehelfe
    VerwArch 86 (1995), 266
  4. Die Organe der Europäischen Gemeinschaften und der Europäischen Union, Teil 1
    JuS 1995, 883
  5. Die Organe der Europäischen Gemeinschaften und der Europäischen Union, Teil 2
    JuS 1995, 1072
  6. Die wasserrechtlichen Benutzungstatbestände
    JA 1996, 797
  7. Die Fiktion der Klagerücknahme nach § 92 Abs. 2 VwGO n.F.
    BayVBl. 1997, 673
  8. Die Bearbeitung öffentlich-rechtlicher Fallkonstellationen in der Assessorklausur
    JA 1997, 969
  9. Die planungsrechtliche Zulässigkeitsfiktion nach § 5 Abs. 4 BauGB-MaßnG
    BauR 1997, 964
  10. Zum Verhältnis von § 10 Abs. 2 BauGB-MaßnG zu § 212a Abs. 1 BauGB
    BauR-aktuell 1998, 387
  11. Die prozessrechtliche Behandlung von Alt-Teilungsgenehmigungs-verfahren
    BauR 1998, 419
  12. Nochmals: Zum Verhältnis von § 10 Abs. 2 BauGB-MaßnG zu § 212a Abs. 1 BauGB
    BauR-aktuell 1998, 862
  13. Der Rechtsschutz im Genehmigungsfreistellungsverfahren
    JA 1998, 799
  14. Die Nachbesserung von Ermessensentscheidungen im Verwaltungs-prozessrecht und ihre verfahrensrechtliche Behandlung gemäß § 114 S. 2 VwGO
    JA 1999, 154
  15. Die Änderungen des Asylbewerberleistungsgesetzes durch das 2. Änderungsgesetz vom 25. August.1998
    ZFSH/SGB 1999, 398
  16. Die Begriffe des Ortsteils und des Bebauungszusammenhangs in § 34 Abs. 1 BauGB
    JA 2000, 60
  17. Zur Erstattungsfähigkeit von Kosten für Privatgutachten im Verwaltungs-prozess
    BayVBl. 2000, 518
  18. §§ 214 ff. BauGB und die Kommunalaufsicht
    BauR 2000, 1825
  19. Die Ausfertigung von formellen und materiellen Gesetzen – zugleich ein Beitrag zur Ausfertigung von Bebauungsplänen –
    JA 2001, 247
  20. Besondere Teilaspekte der Abwägungsentscheidung nach § 1 Abs. 6 BauGB bei Bebauungsplänen
    JA 2002, 697
  21. Neue Probleme mit der isolierten Abweichung
    BayVBl. 2003, 5
  22. Die Grundzüge des (bauplanungsrechtlichen) Gebots der Rücksichtnahme
    JA 2003, 246
  23. Die beabsichtigten Änderungen des Asylbewerberleistungsgesetzes durch das geplante Zuwanderungsgesetz
    ZFSH/SGB 2003, 195
  24. Sozialhilfe in die Sozialgerichtsbarkeit
    ZFSH/SGB 2004, 259
  25. Ist die Rechtswegänderung für Sozialhilfestreitigkeiten zum 1.1.2005 (formell) verfassungswidrig?
    NVwZ 2004, 826
  26. Die Vorbereitung und der Gang der mündlichen Verhandlung (Vergleich zwischen mongolischer und deutscher VwGO)
    Zusammen mit Herrn Präsident Dr. G. Reichel, erschienen in dem Werk Verwaltungsgerichtsbarkeit: Reformen in der Mongolei und Weltpraktika, 2004, Hrsg. Hanns-Seidel-Stiftung, Akademie „Rechtsbildung“.
  27. Die Beweismittel (Vergleich zwischen mongolischer und deutscher VwGO)
    Zusammen mit Herrn Präsident Dr. G. Reichel, erschienen in dem Werk Verwaltungsgerichtsbarkeit: Reformen in der Mongolei und Weltpraktika, 2004, Hrsg. Hanns-Seidel-Stiftung, Akademie „Rechtsbildung“.
  28. Der spezielle Gebietsprägungserhaltungsanspruch
    JA 2007, 55
  29. Das Gesetz zur Änderung der BayBO vom 24.7.2007,
    BauR 2008, 443
  30. Zur Frage der Verfassungsmäßigkeit der Beschränkung der Abzugs-fähigkeit der Aufwendungen für ein sog. häusliches Arbeitszimmer gemäß § 4 V 1 Nr. 6b EStG,
    JA 2008, 458
  31. Übergangsprobleme der neuen BayBO in laufenden gerichtlichen Verfahren auf Erteilung einer Baugenehmigung
    BauR 2009, 450
  32. Besondere Zulässigkeitsprobleme bei der Normenkontrolle gegen Bebauungspläne
    JA 2010, 653
  33. Änderung europäischen Primärrechts und Plebiszit in Deutschland
    BayVBl. 2011, 129
  34. Reichweite und Grenzen des baurechtlichen Bestandsschutzes
    BayVBl. 2011, 517
  35. Ausgewählte examensrelevante Probleme des städtebaulichen Vertrages nach § 11 BauGB
    JA 2012, 286
  36. Wie „örtlich radiziert“ ist ein Hund? – Zum Tatbestandsmerkmal der „Örtlichkeit“ von kommunalen Aufwand- und Verbrauchsteuern nach Art. 105 Abs. 2a GG am Beispiel der Muster-Hundesteuersatzung (Bayern) nach Art. 3 Abs. 1 BayKAG –
    Kommunale Steuer-Zeitschrift (KStZ) 2012, 66
  37. Bauen im Außenbereich – Der neue Begünstigungstatbestand des § 35 Abs. 4 Satz 2 BauGB
    KommunalPraxis spezial 2013, 155
  38. Anlagen zur Kinderbetreuung in reinen Wohngebieten nach § 3 Abs. 2 Nr. 2 BauNVO in der ab 20. September 2013 geltenden Fassung
    KommunalPraxis spezial 2013, 170
  39. Streitwerterhöhung in der Rechtsmittelinstanz
    BayVBl. 2014, 106
  40. Der Privilegierungstatbestand des § 35 I BauGB – Aktuelle Gesetzesänderungen und neue, examensrelevante Rechtsprechung
    JA 2014, 481
  41. „Die unerwünschten Windenergieanlagen“, Aktenvortrag Referendarexamen
    Ad Legendum 2014, 291
  42. Darstellungen des Flächennutzungsplans als öffentlicher Belang bei privilegierten und sonstigen Vorhaben nach § 35 I, II BauGB
    JA 2015, 1
  43. Vorgaben der Länderöffnungsklausel nach § 249 Abs. 3 BauGB für Windenergieanlagen und deren Planung (unter besonderer Berücksichtigung der Rechtslage in Bayern)
    ZfBR 2015, 322
  44. Landschaftsschutz als entgegenstehender Belang gemäß § 35 Abs. 3 Satz 1 Nr. 5 BauGB bei der Genehmigung von Vorhaben nach § 35 Abs. 1 und 2 BauGB
    UPR 2015, 207
  45. Die Fortsetzungsfeststellungsklage in der Situation der Verpflichtungsklage
    JA 2016, 241
  46. Die erneute Offenlegung nach § 4a Abs. 3 BauGB – Stolperstein für viele Gemeinden –
    ZfBR 2016, 440
  47. Das neue Urbane Gebiet nach § 6a BauNVO
    KommP Spezial 2017, 110